Aufzuchtställe

Mit unserem Inventar bieten wir die wichtigsten Konstruktionsvarianten für Schweineställe an. Und immer stehen Qualität und Hygiene im Mittelpunkt. Unsere Produktauswahl zeichnet sich durch die vielen verschiedenen Stärken, Materialien und Abmessungen aus. Darum finden wir für jeden Anspruch die richtige Lösung.

Wir haben unseren eigenen Trockenfutterautomaten entwickelt, den VissingMat 60 bzw. 100 cm. Bei der Konstruktion waren uns drei Fokuspunkte besonders wichtig: Schnelles Erlernen der Bedienung, weniger Futterschwund, Platz für mehr Tiere. Bei der Flüssigfütterung bieten wir für einen optimalen Futtertransport in den Trog ein integriertes Futterrohr an.

Ferkelstall

Nach dem Absetzen kommen die Ferkel in den Ferkelstall. Hier werden hohe Anforderungen an Funktion und Einrichtung gestellt. Vissing Agro bietet aktuellste und marktgerechte Inventartypen und Designvarianten an.

Die Einrichtungs- und Materialmöglichkeiten für den Aufbau einer Bucht sind vielfältig. Die gängigsten Komponenten für die Seiten sind 35-mm-PVC-Bretter, 10-mm-Trespa-Platten und 50-mm-PE-Paneele. Die Bucht kann für die Flüssigfütterung mit Trögen für die ad-libitum bzw. restriktive Fütterung oder für die Trockenfütterung mit Trichterautomaten eingerichtet werden. Oft befindet sich vom Gang und 60 bis 70 cm in der Bucht hinein ein Kontaktgitter zur Steuerung des Ausscheidungsverhaltens. Zur Steuerung können hier auch Duschen installiert werden. Die Buchten sind entweder mit schmalen Türen oder mit Türen in der gesamten Buchtbreite ausgestattet. Abdeckungen in mehreren Materialtypen sind möglich und werden zwei- bzw. dreigeteilt angeboten, mit manueller und automatischer Öffnung, individuell oder reihenweise. Die Größe der Abdeckung richtet sich nach der Zahl der Tiere in der Bucht. Um Verschmutzung zu vermeiden, sind 0,09 bis 0,11 m2 pro Tier passend.

Wegen der besseren Zugänglichkeit für die Ferkel und zur Begrenzung von Wasserüberlauf sind Tränken in passender Höhe in der Regel vorzuziehen.

Ferkelstall

Maststall

Mastställe sind für Mastschweine ab einem Gewicht von ca. 30 kg bis zur Schlachtung konzipiert. Wean-to-Finish-Ställe sind für Tiere vom Absetzen bis zur Schlachtung bzw. von sieben bis 120 kg konzipiert. Der wesentlichste Unterschied: Die Wean-to-Finish-Buchten sind überdeckt, der Abstand zwischen den Gitterstäben des Kontaktgitters ist kleiner und der Boden ist anders gestaltet. Außerdem ist die Troghöhe niedrig und Futterzuteilung sowie Zahl und Arten der angebotenen Futtermischungen in der Wachstumsphase können an die größere Gewichtsspanne der Tiere angepasst werden.

Verschiedene Materialtypen und -höhen werden angeboten und die Einrichtung erfolgt nach aktuellen Empfehlungen und veröffentlichten Testergebnissen. Zur Verfügung stehen 35-mm-Profilbretter, 10-mm-Trespa-Platten und kompakte 50-mm-PE-Paneele. Diese drei Varianten sind in verschiedenen Höhen erhältlich und können individuell angepasst werden, entweder für Buchten mit Nassfutter oder Trockenfutter, für Kontaktgitter in verschiedenen Abmessungen und Materialien.

Maststall

Gebaut nach Kundenwunsch

Wir haben unsere Türen und das übrige Inventar so konzipiert, dass die Zugangsbedingungen für das Personal optimal sind, zum Beispiel mit Selbstverschluss und Hubfunktion. Die Eingangstüren sind in voller Breite und beidseitig öffenbar, so dass die Schweine in beide Richtungen ein- und ausgestallt werden können.

Außerdem können Kunden zwischen Inventar unterschiedlicher Höhen wählen.